Immer da für Ihre Gesundheit
Das St. Remigius Krankenhaus Opladen bietet Spitzenmedizin in familiärer Atmosphäre.
Rund um die Uhr für Sie da
Moderne Medizin und zugewandte Pflege im St. Remigius Krankenhaus Opladen.
Menschlich. Kompetent. Nah.
Weil neben Kompetenz auch Menschlichkeit zählt. Auf Basis unseres christlichen Werteverständnisses helfen wir Menschen.
Gesundheit im Zentrum
Informieren Sie sich über unsere medizinischen Kompetenzzentren und Behandlungsmöglichkeiten.
Ihr Aufenthalt bei uns
Informieren Sie sich über Ihren Aufenthalt in unserem Haus.
Jobs und Karriere
Informieren Sie sich über Jobangebote in der Kplus Gruppe in Medizin, Pflege und Management.

St. Remigius Krankenhaus Opladen

Die Initiative, in Opladen ein Krankenhaus zu errichten, ging von der katholischen Pfarrgemeinde St. Remigius aus. Um das nötige Kapital für einen Neubau zu gewinnen, verkaufte die Gemeinde das so genannte Alte Kloster in der Altstadtstraße, den bisherigen Mittelpunkt der ambulanten Krankenpflege. Schenkungen frommer Bürger, finanzielle Hilfen der Stadtverwaltung und einzelner Industrieunternehmen füllten den Baufonds rasch, so dass in der Rennbaumstraße (heute: An St. Remigius) gebaut werden konnte. Das neue, dem heiligen Josef geweihte Krankenhaus wurde am 20. Februar 1891 eröffnet. Die Krankenpflege übernahmen die in Opladen schon länger erfolgreich tätigen Schwestern des Ordens der Armen Dienstmägde Jesu Christi. 

Nach dem Zusammenschluss Opladens mit Leverkusen im Jahre 1975 sollten Verwechslungen mit dem Leverkusener St.-Josef-Krankenhaus vermieden werden. Folglich übernahm das Krankenhaus den Namen des Pfarrpatrons (St. Remigius) und hieß dann Remigius-Krankenhaus-Opladen. Seit dem 1. Mai 2009 heißt das Haus nun St. Remigius Krankenhaus Opladen.

Heute werden im St. Remigius Krankenhaus jährlich über 10.000 stationäre Patienten medizinisch versorgt. Hinzu kommen ca. 20.000 Patienten, die ambulant behandelt werden. Hierfür stehen ca. 300 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zur Verfügung.

Vorbereitung auf den Krankenhausaufenthalt

Bitte bedenken Sie bei der Vorbereitung auf Ihren Krankenhausaufenthalt, dass der Platz im Patientenzimmer leider begrenzt ist. Wir haben für Sie eine kleine Liste der Gegenstände zusammengestellt, die Sie benötigen.

Kommende Termine

Chefarzt Krystian Kuboth und Hebamme Ursula Müther

Informationsabend für werdende Eltern, Hilden

09.07.2020 18:00 – 21.08.2020 19:30

Infoabend der Geburtshilfe im St. Josefs Krankenhaus Hilden ohne Kreißsaalführung

Logo Endochameleo

Selbsthilfegruppe Endometriose

15.07.2020 18:30

Gruppengespräche und Erfahrungsaustausch

Grafik Gehirn mit roter Zone

Selbsthilfegruppe Parkinson

16.07.2020 15:30 – 17:30

Gespräche und Erfahrungsaustausch

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Impressum