Rheinisch-Bergisches Lungenzentrum Leverkusen

Wenn die Luft zum Leben fehlt

COPD, Lungenentzündungen, Tuberkulose und Lungenkrebs gehören zu den gefährlichsten Lungenerkrankungen weltweit.

Doch auch gutartige Erkrankungen wie Zysten oder Blasen in der Lunge, hartnäckige Infekte und Emphyseme sowie angeborene Deformitäten wie die Trichterbrust werden sich den Prognosen nach weiter verbreiten – mit all den persönlichen, aber auch wirtschaftlichen Folgen, die mit einer Lungenerkrankung verbunden sind.

Wenn die Luft zum Leben fehlt, nimmt die Leistungsfähigkeit rapide ab, selbst kleinste Wege werden durch die Atemnot scheinbar unüberwindbar, die Patienten vermeiden körperliche Anstrengung, der Allgemeinzustand verschlechtert sich weiter.

Mit einem dreistufigen Konzept tritt das Rheinisch-Bergische Lungenzentrum dieser Spirale entgegen, sowohl bei gutartigen oder chronischen als auch bei bösartigen Erkrankungen. Unter einem Dach werden die Kompetenzen in

  • Diagnostik
  • konversativer und operativer Therapie
  • und der ambulanten pneumologischen Rehabilitation gebündelt.

Die sprichwörtlichen kurzen Wege über die traditionellen fachärztlichen Grenzen hinweg schaffen die Voraussetzungen für eine bestmögliche Behandlung. Die enge Kooperation mit Hausärzten, niedergelassenen
Fachärzten und anderen Krankenhäusern runden unser medizinisches Konzept ab. Die Betreuung durch unseren Sozialdienst, die Seelsorge und Selbsthilfegruppen bietet Unterstützung abseits der medizinischen Versorgung.

Gemeinsam für Ihre Gesundheit

Thoraxchirurgie und Innere Medizin/Pneumologie

In Diagnostik und Therapie von Lungenerkrankungen arbeiten Experten aus der Thoraxchirurgie gemeinsam mit Pneumologen für Ihre Gesundheit. 

Diagnostik

  • Umfassende Lungenfunktionsdiagnostik inklusive Atemmuskelpumpenmessung
  • Endoskopie: starr, flexibel, EBUS, thermomechanische Tumorresektion
  • Schlafmedizin
  • Spiroergometrie

Therapie

  • Operation gut- und bösartiger Erkrankungen sowie der angeborenen Trichterbrust
  • Metastasenchirurgie der Lunge mittels Dioden-Laser
  • Schulungen und Lungensport
  • Endoskopische Stentimplantation

Rehabilitation

  • Ambulante pneumologische Rehabilitation

 

Schwerpunkte der Thoraxchirurgie

Bösartige Tumoren

  • Operation nicht-kleinzellliger Lungenkarzinome
  • Pleuramesotheliom (Rippenfellkrebs)
  • Mediastinaltumoren (Tumoren des Mittelfellraums)
  • Brustwandtumoren
  • Metastasenchirurgie der Lunge mittels Dioden-Laser

Gutartige Erkrankungen

  • Luftröhrenverletzungen
  • Blasen- und Zystenbildung der Lunge
  • infektiöse Lungenerkrankungen
  • Pleuraempyem
  • Pneumothorax
  • Volumenreduktion bei Emphysemen

Angeborene Deformitäten des Brustkorbs

  • Trichterbrust

Schwerpunkte der Inneren Medizin / Pneumologie

Grundsätzlich gilt: Je früher mit einer gesicherten Diagnose die entsprechende Therapie einsetzt, desto besser sind die Heilungschancen und der Erhalt der Lebensqualität. Dies gilt für chronische Erkrankungen
der Lunge wie Asthma, chronisch einengende Bronchitis (COPD), das Emphysem, das Schlafapnoe-Syndrom, aber auch für bösartige Erkrankungen der Lunge und des Rippenfells.

Unser Ziel ist es, für unsere Patienten eine maßgeschneiderte Therapie zu entwickeln, bei der die verbesserten Möglichkeiten der modernen Medizin mit einer individuellen Beratung durch Spezialisten abgestimmt werden. Im Rheinisch Bergischen Lungenzentrum steht ein breites Spektrum an diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten auf höchstem Niveau zur Verfügung; einmalig ist die Ambulante Pneumologische Reha direkt am Haus.

Diagnostik

  • Umfassende Lungenfunktionsdiagnostik inklusive Atemmuskelpumpenmessung
  • Sämtliche endoskopischen Verfahren: starr, flexibel, endobronchialer Ultraschall (EBUS)
  • Spiroergometrie
  • Schlafmedizinische Untersuchung

Therapie

  • Nicht-medikamentöse Therapie: Schulungen, Lungensport
  • Personalisierte medikamentöse Therapie inkl. Inhalationstraining
  • Nicht-invasive Beatmung (Maskenbeatmungsbehandlung)
  • Endoskopisch: Thermomechanische Tumorresektion, Stentimplantationen

Gut zu wissen

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008

Das Qualitätsmanagementsystem des Rheinisch-Bergischen Lungenzentrums Leverkusen ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008.

Kontakt

Dr. Dirk R. Wassenberg

Chefarzt

Facharzt für Chirurgie
Zusatzbezeichnung Spezielle Viszeralchirurgie
Schwerpunkt Thoraxchirurgie

Mitgliedschaften:

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie
Bund Deutscher Chirurgen
Deutsche Gesellschaft für Viszeralchirurgie
Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie
European Society of Thoracic Surgeons
Vereinigung Niederrheinisch-Westfälischer Chirurgen
Arbeitsgemeinschaft onkologische Thoraxchirurgie (AOT) der Deutschen Krebsgesellschaft

Ilka Boamah

Sekretariat

Telefon 0 21 71/4 09-5 21 11

Telefax 0 21 71/4 09-5 21 17

E-Mail an die Abteilung

Dr. Claudia Münks-Lederer

Chefärztin

Fachärztin für Innere Medizin, Pneumologie,
Schlafmedizin

Dr. Ulrike Röhn

Oberärztin

Fachärztin für Innere Medizin,
Pneumologie und Allergologie,
Zusatzbezeichnungen: Intensivmedizin,
Somnologie (DGSM), Rehabilitationswesen

Esra Özdemir Gülec

Sekretariat

Telefon 0 21 71/4 09-5 23 51

Telefax 0 21 71/4 09-5 23 59

E-Mail an die Abteilung

Dr. Aurelia Winkler

Ärztin der Pneumologischen Rehabilitation

Fachärztin für Innere Medizin, Pneumologie

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Impressum